Skip to main content
Entdecke
close
Behandlung buchen
close
SKIN SCHOOL MIT AWENG CHUOL: TOP 8 DINGE, DIE WIR GELERNT HABEN

SKIN SCHOOL MIT AWENG CHUOL: TOP 8 DINGE, DIE WIR GELERNT HABEN

Von Team Sturm

3rd Aug 2022


Für diese Skin School wurde Dr. Barbara Sturm von einem der begehrtesten Models der Modebranche, Aweng Chuol, begleitet. Die in einem Flüchtlingslager in Kenia geborene Aweng wurde im Alter von nur 16 Jahren gescoutet, als sie in einem McDonald's in Sydney arbeitete, nachdem ihre Familie dorthin ausgewandert war. Sie lief bereits für Savage x Fenty und Philipp Plein auf dem Laufsteg, war das Gesicht der letzten Frühjahr-/Sommer-Kampagne von Mugler und war auf dem Titelblatt der August 2022 Pride-Ausgabe der britischen Vogue zu sehen. Aweng arbeitet auch mit Wohltätigkeitsorganisationen wie War Child und Children In Conflict zusammen und ist eine lautstarke Aktivistin in Fragen der psychischen Gesundheit und der LGBTQ+ Community.

Lies weiter, um unsere acht wichtigsten Erkenntnisse aus dem intimen Gespräch zu erfahren, und klicke hier, um die ganze Skin School anzuschauen.


1.Entschleunigen und bei dir selbst sein

Dr. Sturm und Aweng begannen ihre Unterhaltung damit, wie sie sich Zeit für sich selbst nehmen. „Ich habe das Gefühl, dass ich nach der Pandemie emotional viel durchgemacht habe und mir klar wurde, dass ich etwas Greifbares finden musste, an dem ich mich festhalten konnte, also habe ich mit Puzzles angefangen. Ich mache jetzt ein Puzzle pro Woche", erklärt Aweng. "Außerdem meditiere ich jeden Tag mindestens eine Stunde lang... und ich mache überall und immer dann ein Nickerchen, wenn ich das Gefühl habe, dass ich überreizt bin. Die Welt dreht sich zu schnell, es gibt so viele Dinge, die passieren... Ich musste einfach lernen, Nickerchen zu machen oder zu meditieren."

2. Deine Gesundheit ist dein Wohlstand

"Ich bin mit vielen älteren Menschen aufgewachsen, die nicht auf ihre Gesundheit geachtet haben, als sie jünger waren, und dann, als sie älter wurden, haben sie viele gesundheitliche Probleme entwickelt", sagte Aweng. "In meinen Zwanzigern achte ich auf meine Essgewohnheiten und trainiere, und ich habe einen Personal Trainer in London, weil deine Gesundheit dein Wohlstand ist. Wenn du heute nicht trainierst, dich nicht um deine Hautpflege kümmerst oder was auch immer, dann wirst du in der Zukunft dasitzen und denken, dass du das hättest vermeiden können."

3. Mach jeden Tag Etwas 1% besser

Dr. Sturm erklärte, wie wichtig eine gute Arbeitsmoral und Disziplin sind, um sich gute Gewohnheiten anzueignen: "Wenn du glaubst, dass du zu faul bist, jeden Tag zu trainieren, solltest du umdenken." Aweng erzählte Dr. Sturm von der "1%-Regel", einem Trick, den sie von einem alten Freund gelernt hat. "Mach jeden Tag Etwas 1% besser. Das war's. Und am Ende des Jahres bist du als Mensch 365% besser", erklärte Aweng. "Man braucht nur 60 Tage, um eine Gewohnheit zu entwickeln, so dass man bis zum Ende des Jahres sechs oder sieben gute Gewohnheiten entwickeln kann, wenn man nur jeden Tag 1% mehr gibt."

4. Alles in Maßen

"Ich versuche, bewusst zu essen. Ich vermeide Fast Food, es sei denn, ich bin wirklich verkatert, aber wir alle haben solche Tage", sagte Aweng. Dr. Sturm pflichtete ihr bei und fügte hinzu: "Das ist das Gute daran - wenn man alles in Maßen und ausgewogen tut, braucht man nicht extrem zu sein." Aweng fuhr fort zu erklären, wie ihre Grundschullehrerin ihre Ernährung beeinflusst hat. "Sie hat immer gesagt: drei Gemüse, zwei Früchte, eine Flasche Wasser und sonst essen, was man will. Ich bin auch ein Fan von Smoothies... Jeden Tag mache ich mir morgens einen Smoothie und das hält mich in Schwung."

5. Entzündungen sind nicht immer sichtbar

"Entzündungen treten bei allem auf, was wir nicht mögen", sagt Dr. Sturm, "einschließlich Pickel, Rötungen, Unreinheiten, Reizungen und Alterung. Sie sind nicht immer sichtbar, sondern können auch stillschweigend auftreten und werden durch unsere Ernährung, Schlafmangel, Stress, bestimmte Hautpflegeprodukte, die wir verwenden, Sonne, Umweltverschmutzung und HEV- Licht ausgelöst - und sie zerstört unser Gewebe, unsere Zellen und unsere Systeme. Um die Entzündung in den Griff zu bekommen, erklärt Dr. Sturm weiter, sollten wir einen entzündungshemmenden Lebensstil verfolgen, der eine überwiegend pflanzliche Ernährung, kein verarbeitetes Fleisch und keinen Zucker beinhaltet.

6. Hautpflege sollte niemals Brennen

"Wenn du ein Hautpflegeprodukt verwendest und es kribbelt, brennt und deine Haut rötet, verursacht das eine Entzündung", sagt Dr. Sturm. "Alles von Retin-A, Retinol, Säurepeelings, Glykol und Laserbehandlungen verursacht Entzündungen - und das ist der Feind unserer Haut." Dr. Sturm erklärte weiter, dass Entzündungen alles von Hautunreinheiten, Pickeln und Akne verursachen und die gesamte Struktur unserer Haut schädigen. "Wir müssen unsere Haut wirklich optimal pflegen, um die Hautschutzbarriere und das Mikrobiom gesund zu erhalten."

7. Verwende Hautpflege, die gut für dich ist

"Als ostafrikanisches Kind benutzten unsere Eltern Kurkuma oder Vaseline für unsere Haut und viel Tonerde, das war das A und O", erklärt Aweng, "und in Australien benutzten sie sanfte Hautpflegemarken. Aber ich bin erst 2019 zur richtigen Hautpflege gekommen", fügte sie hinzu. "Ich hatte schon immer eine tolle Haut, aber wenn man mit einer Hautpflegeroutine beginnt, legt man fest, wie die Haut in Zukunft sein wird. Also fing ich an, mit anderen High-End-Marken herumzuspielen, und meine Freunde sagten: 'Du solltest Barbara Sturm ausprobieren'. Seitdem habe ich nichts anderes als Dr. Barbara Sturm benutzt - es funktioniert einfach für meine Haut. Warum sollte man von etwas ablassen, das einem wirklich gut tut."

8. Melanin-reiche Haut hat besondere Bedürfnisse

"Sobald die Haut mehr Melanozyten hat, ist die Entzündungskaskade viel höher", erklärt Dr. Sturm. Deshalb hat sie Inhaltsstoffe wie Lumicol und afrikanische Weißholzrinde in die DARKER SKIN TONES Linie aufgenommen, um Entzündungsreaktionen zu bekämpfen. "Die Linie ist etwas intensiver, aber sie wirkt zusätzlich entzündungshemmend, antibakteriell und gleicht den Hautton aus", so Dr. Sturm. Aweng fügte hinzu, dass sie die Linie "religiös" verwendet, wobei ihre Favoriten die DARKER SKIN TONES FACE CREAM, der DARKER SKIN TONES FOAM CLEANSER, die SUN DROPS SPF50 und der DARKER SKIN TONES ENZYME CLEANSER sind. "Die ganze Routine hilft der Haut wirklich, vor allem bei Veranstaltungen mit rotem Teppich - sie verleiht ein echtes Strahlen", fügte sie hinzu.

GANZES VIDEO ANSEHEN

Skin School with AWENG CHUOL:
8 FAKTEN

Skin School with AWENG CHUOL:
8 fakten


UNTERSCHRIFT:

Team Sturm

DATUM:

18 Juli 2022


WEITERE DOCTOR’S NOTES
DIE SPEZIELLEN HAUTBEDÜRFNISSE DUNKLER HAUTTYPEN
EAT WITH ME: DR. BARBARA STURM
8 STURM PRODUKTE, DIE WAHRE MULTI-TASKER SIND
WARUM BRAUCHE ICH EINE AUGENCREME?